Lesetüten-Aktion für die Erstklasskinder

Lesetüten-Aktion für die Erstklasskinder

Lust auf Lesen!

Am Montag, den 21.10.2019, war es so weit: Für die Kinder der ersten Klassen gab es eine kleine Überraschung. Sie bekamen heute sogenannte „Lesetüten“ überreicht. Frau Lehmann von der Puchheimer Buchhandlung „Bräunling“ führte diese wunderbare Aktion bei uns durch.

Alle Schüler*innen der 1. Jahrgangsstufe saßen voller Erwartung auf den Treppen in der Aula. Zu Beginn begrüßte Frau Lehmann die Kinder und las ihnen eine spannende Geschichte vor. Gebannt lauschten alle dem Vortrag!

Im Anschluss daran zeigte Frau Lehmann ein Beispiel einer Lesetüte und erklärte den Kindern, wer diese so schön fantasievoll und farbenfroh gestaltet hatte und was sie enthielt, nämlich

  • 1 Erstlesebuch
  • 1 Begleitschreiben für die Eltern zum Thema Lesen
  • 1 Lesehilfe
  • 1 Lesezeichen
  • paar Bonbons

Die Freude bei unseren Schulanfängern war groß und sie begannen sofort neu- und wissbegierig in dem Buch zu stöbern.

Herzlichen Dank an Frau Lehmann und an das Team der Buchhandlung, die die Möglichkeit genutzt haben, auf diese Art und Weise einen Teil zur Leseförderung beizutragen. Wir freuen uns sehr, wenn die Aktion im kommenden Jahr weitergeführt wird.

Übrigens: Die Idee der Lesetüten wurde im Rahmen eines Leseförderungsprojektes von der IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels ins Leben gerufen und wird von den Kinderbuchverlagen Arena sowie Oetinger unterstützt. 122.000 Bücher und Lesetüten wurden 2019 an Schulanfänger*innen verteilt. Die Blankotüten werden von den jeweiligen Buchhandlungen besorgt und von Schüler*innen der ehemaligen 1. Klassen bemalt.

Ziele dieser Aktion sind u.a. (Quelle: Flyer Börsenverein):

  • weckt bereits bei Schulanfängern die Lust am Lesen
  • macht Kinder neugierig auf Bücher
  • bringt Kinder dazu, sich kreativ mit dem Thema Lesen zu beschäftigen
  • macht Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam
  • stärkt die Bindung zwischen den älteren Schülern und den Schulanfängern
  • verbessert den Kontakt zwischen Buchhandlung und Schulen
  • macht die Buchhandlung bei Kindern und Eltern bekannt

Das könnte Sie auch interessieren